Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 13/14 SpVgg Welchweiler - SV Rammelsbach 3:4 (2:1)

SpVgg Welchweiler - SV Rammelsbach 3:4 (2:1)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 19.08.2013 10:34

SpVgg Welchweiler - SV Rammelsbach 3:4 (2:1)

Mund abputzen - weiter geht's

SpVgg Welchweiler - SV Rammelsbach 3:4 (2:1)

Bildergalerie (Thomas Göttel)

 

Das 2. Saisonspiel gewann unsere Mannschaft im Kerwespiel bei der SpVgg Welchweiler am Ende verdient, jedoch auch etwas glücklich, mit 4 : 3 Toren.

Unsere esratzgeschwächte Truppe, in der sogar Stammtorhüter Daniel Gras im Mittelfeld auflief, begann sehr fahrig und kam zunächst nicht in die Partie. Insbesondere das Defensiverhalten ließ viele Wünsche offen und so kamen die Gastgeber bereits in der 9. Spielminute zum 1 : 0. Unsere Mannschaft bekam jedoch weiterhin keine Ordnung ins Spiel und eine eher nicht ernstzunehmende Aktion nutzten die Welchweilerer nach knapp 20 Minuten zum viel umjubelten 2 : 0.

Auch in der Folgezeit war kein geordneter Spielaufbau zu erkennen und das Geschehen spielte sich zumeist im Mittelfeld ab. Erst ab Minute 30 merkte man der Mannschaft an, dass man nicht gewillt ist, eine Niederlage hinzunehmen. Jetzt kam Struktur in unser Spiel und die Heimmannschaft zog sich ungewollt vor den eigenen Strafraum zurück. Die Tormöglichkeiten häuften sich, doch dauerte es bis zur 42. Minute, ehe der Anschlusstreffer fiel. Eine Ecke wurde flach an das Strafraumeck gespielt und Andy Baumgärtner schlenzte den Ball in den langen Torwinkel. So konnte man das Halbzeitergebnis wieder erträglicher gestalten.

Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag, als Marvin Höbel bereits in der 48. Minute den Ausgleich erzielte. Nun nahm unsere Mannschaft das Heft in die Hand und die Gastgeber mussten ihrem hohen Tempo der ersten Halbzeit Tribut zollen. Das Spiel fand in der Folgezeit eigentlich nur noch in der Hälfte der Gastgeber statt und deren Entlastungsangriffe wurden immer rarer. So war der Treffer zum 2 : 3 Führungstreffer durch Marvin Höbel nur eine logische Folge der Überlegenheit. Doch wer nun dachte, der Wille der SpVgg wäre gebrochen, sah sich getäuscht. Nach einem Freistoß befand sich unsere Abwehr im Tiefschlaf und der Gästetrainer verwandelte zum überraschenden 3 : 3 Ausgleich.

Was wäre gewesen, wenn der an diesem Tage überragende Marvin Höbel nicht gewesen wäre..? Nach einer sehenswerten Einzelleistung brachte er unsere Mannschaft wieder auf die Siegerstraße.
Da man es in der Folgezeit versäumte, das beruhigende 5. Tor zu erzielen, musste man gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber bis zum Schlusspfiff um die 3 Punkte bangen.
Somit hat unsere Mannschaft erstmals seit vielen Jahren aus den beiden ersten Partien die optimale Punktzahl eingefahren.

Wie ausgeglichen die Mannschaften jedoch sind, zeigt die aktuelle Tabellensituation, in der bereits nach dem 2. Spieltag nur noch zwei Mannschaften mit weißer Weste da stehen.

Günter Bäcker

 

Aufstellung:

Lauer - Baumgartner, Ochs, Exner - Gras (22. Müller), Oster, Draudt S., Sharif, Schröck S., Schröck K. - Höbel

 

Tore:

1:0 Kevin Cappel (8.)

2:0 Kevin Cappel (26.)

2:1 Andy Baumgartner (40.)

2:2 Marvin Höbel (51.)

2:3 Marvin Höbel (59.)

3:3 Stefan Ochs (61.)

3:4 Marvin Höbel (71.)