Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 13/14 SV Rammelsbach - SV Hefersweiler 10:0 (6:0)

SV Rammelsbach - SV Hefersweiler 10:0 (6:0)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 21.02.2014 11:15

SV Rammelsbach - SV Hefersweiler 10:0 (6:0)

Zweistellig an die Tabellenspitze

SVR - SpVgg Schrollbach

Bildergalerie (Thomas Göttel)

 

Mit einem 10 – 0 Kantersieg schoss sich unsere Mannschaft im Heimspiel gegen den SV Hefersweiler an die Tabellenspitze der C-Klasse Kusel-Kaiserslautern Nord.

Nach verhaltenem Beginn in den ersten 10 Minuten nahm unsere Mannschaft die Partie fest in die Hand und drückte die Gäste in deren eigenen Hälfte.

In der 19. Minute war es dann soweit. Ein ansehnlicher Spielzug über die rechte Angriffseite, eine Flanke an den hinteren Pfosten und Marvin Höbel verwandelte sicher zum 1 – 0.

Bereits zwei Minuten später erzielte der gleiche Spieler, nachdem er 2 Gegenspieler stehen ließ, mit einem Flachschuss ins untere Toreck, die beruhigende 2 – 0 Führung.

Die Gäste konnten in dieser Phase so gut wie keine Entlastung schaffen und mussten in der Defensive Schwerstarbeit leisten.

Ein weiterer Doppelschlag in der 26. und 28. Minute brachte bereits die frühe und endgültige Entscheidung. Zunächst war es Felix Bartz vorbehalten, mit einem 18 Meter Schuss das 3 – 0 zu erzielen und wiederum Marvin Höbel konnte eine Flanke durch die komplette Gästeabwehr zum 4 – 0 verwerten.

Das muntere Tore schießen hatte aber damit vor der Halbzeitpause immer noch kein Ende gefunden.

Sven Schröck in Minute 34 und, wer sonst, Marvin Höbel, in der 37. Spielminute schraubten das Halbzeitergebnis auf ein halbes Dutzend Treffer.

Wäre man mit den vorhandenen Chancen konzentrierter zu Werke gegangen, hätten sich die Gäste bereits zur Halbzeitpause nicht über ein noch höheres Ergebnis wundern dürfen.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte die Gäste unser Tor nicht ernsthaft in Gefahr bringen. Die gelegentlichen Konterversuche verpufften weitestgehend weit vor unserem Tor. War doch einmal ein Durchkommen, fehlte die Entschlossenheit im Abschluss.

Anders die SVR-Elf.

Man kontrollierte die Partie, ohne jedoch weitere Torabschlüsse aus den Augen zu verlieren.

So war es erneut Marvin Höbel, der in der 48. Minute das 7 – 0. erzielte.

In der 52. Minute konnte Christopher Draudt im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte der überragende Akteur an diesem Tage, Marvin Höbel, mit seinem 6. Treffer zum zwischenzeitlichen 8 – 0. Gleichzeitig vollendete er damit ein waschechten Hattrick.

Dies sollte aber immer noch nicht das Ende des Torreigens darstellen.

Christopher Draudt verwandelte einen Freistoß aus 17 Meter Entfernung flach ins lange Toreck zum 9 – 0 (78. Minute).

Für den zweistelligen Endstand sorgten dann die Gäste selbst, als sie in der 83. Minute ihren ersten Treffer erzielten, leider ins eigene Tornetz.

Alles in Allem ein souveräner und auch in dieser Höhe verdienter Sieg, der die Niederlage aus dem Vorjahr vergessen lässt.

Durch das zeitgleiche Remis zwischen dem gewesenen Tabellenführer SV Herschweiler-Pettersheim und der Spvgg. Schrollbach übernahm unsere Mannschaft, punktgleich mit dem FC Germania Hütschenhausen,  erstmals seit dem 6. Spieltag wieder die Tabellenführung.

Am kommenden Sonntag fährt unsere Mannschaft (Spielbeginn: 13:15 Uhr) zur zweiten Mannschaft der TSG Burglichtenberg.

 

Günter Bäcker

 

Aufstellung:

Gras - Bossung, Bäcker, Exner, Höring (55. Ochs) - Ruth (55. Sharif), Draudt C., Oster - Schröck S., Platzhalter, Bartz - Höbel

 

Tore:

1:0 Marvin Höbel (19.)

2:0 Marvin Höbel (20.)

3:0 Felix Bartz (26.)

4:0 Marvin Höbel (29.)

5:0 Sven Schröck (32.)

6:0 Marvin Höbel (36.)

7:0 Marvin Höbel (48.)

8:0 Marvin Höbel (52. FE)

9:0 Christopher Draudt (78.)

10:0 Marco Schneider (83. ET)