Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 13/14 SV Spesbach - SV Rammelsbach 0:5 (0:1)

SV Spesbach - SV Rammelsbach 0:5 (0:1)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 01.10.2013 18:23

SV Spesbach - SV Rammelsbach 0:5 (0:1)

Zu hoher Sieg in zerfahrener Partie

SG Sand/Kübelberg II - SV Rammelsbach 0:4 (0:0)

Bildergalerie (Thomas Göttel)

 

In einem mittelmäßigen und sehr zerfahrenen Spiel gewann unsere Mannschaft in Spesbach mit 5 – 0, doch das Ergebnis spiegelte den tatsächlichen Spielverlauf nicht wider.

Unsere Mannschaft begann zunächst konzentriert und bestimmte in den ersten 10 Minuten das Geschehen.

Doch dann verflachte die Partie zusehends.

Unsere Mannen standen zu weit weg von ihren Gegenspielern und konnten keinen echten Druck auf das Gehäuse der Heimmannschaft ausüben.

Unsere Jungs hatten Riesenprobleme mit den hoch verteidigenden und sehr eifrigen Spesbachern und waren nicht in der Lage, einen konstruktiven Spielaufbau zu betreiben.

Dadurch spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab und die Partie wurde von der Heimmannschaft nun ausgeglichen gestaltet.

Die erste Chance bot sich Sven Schröck, der jedoch nach einem Querpass am Ball vorbei rutschte.

Bei einem Pfostenschuss fehlte dann auch noch das nötige Quäntchen Glück.

In der 38. Minute sollte dann jedoch der Führungstreffer gelingen.

Eine Flanke platzierte Christopher Draudt per Kopf wiederum an den Pfosten, doch den Nachschuss verwandelte Martin Ruth mit einem trockenen Flachschuss zur Führung.

Kurz vor der Pause schenkte man der Heimmannschaft noch fast den Ausgleichstreffer. Ricardo Oster leistete sich an der Strafraumgrenze ein unnötiges und überflüssiges Dribbling, verlor den Ball, doch der Spesbacher Stürmer nutzte das Gastgeschenk nicht.

Die zweite Hälfte begann dann verheißungsvoll.

Sami Sharif spielte auf der rechten Außenbahn Sebastian Höring frei und mit dessen gut getimter Flanke hatte Christopher Draudt keine Mühe und markierte das 2 – 0.

Zwei Minuten nach diesem Treffer, forderten die Einheimischen Spieler einen Foulelfmeter, der durchaus im berechtigten Bereich lag.

In dieser Phase musste unsere Mannschaft einige heikle Szenen überstehen, doch die Gastgeber vergaben mehrere vielversprechende Torchancen.

In der letzten viertel Stunde zollten die Spesbacher dann ihrem hohen Tempo Tribut und die Räume für Konter wurden immer größer.

Dies nutzte zunächst Sven Schröck in Minute 79 zum alles entscheidenden 3 – 0.

Sami Sharif (86. Minute) und Ricardo Oster (88. Minute) schraubten dann den viel zu hoch ausgefallenen Sieg auf 5 – 0.

Für die kämpferisch starken Gastgeber war es eine Lehrstunde in Sachen „ausgelassener Chancen“ auf der einen und „Effektivität“ auf der Anderen Seite.

Die Leistung unserer Mannschaft zeigt nach dieser Partie noch viel Luft nach Oben, was spätestens am Sonntag im Heimspiel gegen den Topfavorit aus Schrollbach auch von Nöten sein wird.

 

Günter Bäcker

 

 

Aufstellung:

Gras - Bossung, Oster, Exner, Ochs - Draudt S., Höring (33. Ruth), Draudt C., Sharif, Schröck S. - Baumgartner

 

Tore:

0:1 Martin Ruth (37.)

0:2 Christopher Draudt (51.)

0:3 Sven Schröck (79.)

0:4 Sami Sharif (86.)

0:5 Ricardo Oster (88.)