Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 13/14 TSG Burglichtenberg II - SV Rammelsbach 0:8 (0:5)

TSG Burglichtenberg II - SV Rammelsbach 0:8 (0:5)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 21.02.2014 11:15

TSG Burglichtenberg II - SV Rammelsbach 0:8 (0:5)

Kantersieg nach wackliger Anfangsphase

SVR - SpVgg Schrollbach

Bildergalerie (Thomas Göttel)

 

Am heutigen Spieltag musste die Rammelsbacher 11 bei der zweiten Garnitur der TSG Burglichtenberg ran. Bereits vor dem Spiel war klar, dass es ein hartes Spiel geben wird. Auch trägt die Stimmung in Thallichtenberg immer sein übriges dazu bei. So startete auch die junge Truppe aus Rammelsbach sehr verhalten in das Spiel und die in den letzten Spielen starke Viererkette hatte ihre liebe Müh und Not dem Anfangsdruck der TSG standzuhalten.

Eine erste Chance konnte gerade noch im letzten Moment vom Torhüter Daniel Gras abgewehrt werden. Auch ein Freistoß konnte durch den Torhüter gehalten werden.

Hiernach wurde die 11 aus Rammelsbach stärker und kombinierte sich ein ums andere mal durch die Reihen der TSG. So war auch die 1:0 Führung für den SVR nur eine Frage der Zeit. Diese erzielte Sami Sharif nach einem schnell ausgeführten Eckball.

Nach der Führung für den SVR verlegte die TSG ihr Spiel darauf, das Kombinationsspiel der Rammelsbacher zu zerstören. Dies spiegelte sich durch teilweise überharte Fouls wieder. Jedoch hatten auch die Rammelsbacher Glück, dass sie das Spiel mit 11 Mann beenden konnten. Nach einem üblen Foul im Mittelfeld an Ricardo Oster brannten selbigem die Sicherungen durch und er ließ sich zu einem sogenannten „Nachtreten“ hinreißen. Dies wurde allerdings vom sonst sehr sicher agierenden Schiedsrichter nicht geahndet.

Mit der Sicherheit einer 1:0 Führung wurde der SVR von Minute zu Minute stärker und ließ keine Zweifel aufkommen wer als Sieger den Platz verlassen wird. Und so konnte man das Ergebnis bis zur Halbzeit auf 5:0 hochschrauben. Der stärkste Mann der TSG war mittlerweile der Torhüter. Das sagt einiges über den Spielverlauf ab der 20. Minute aus.

Im zweiten Durchgang ließen es die Rammelsbacher dann ein bisschen lockerer angehen, ohne die Kontrolle über das Spiel zu verlieren. Auch konnte sich die Abwehr stabilisieren und das Aufbauspiel besser als in der ersten Halbzeit gestalten. So war es dann letztendlich eine doch klare Angelegenheit. Das Ergebnis wurde noch auf 8:0 für die 11 aus Rammelsbach hochgeschraubt.

Nun hat man seit dem Spiel gegen Herschweiler-Pettersheim kein Gegentor mehr kassiert. Die Viererkette hat sich nach anfänglichen Problemen stabilisiert. Auch hat man mit Marvin Höbel einen Stürmer in seinen Reihen der momentan in Topform ist.

Die Mannschaft zeigt sich in einer sehr guten Verfassung und spielt einen sehr schönen Fußball. Dies sollte auch mehr von den Zuschauern der Rammelsbacher gewürdigt werden. Leider fanden sich nur knapp 10-15 Zuschauer in Thallichtenberg ein. Ich finde, dass eine junge Mannschaft die fast nur aus Rammelsbachern besteht, eine größere Unterstützung durch weitere Rammelsbacher verdient hat!

Nun gilt es für die Rammelsbacher die sehr gute Form mit in die künftigen Spiele zu nehmen, so dass man auch diese positiv bestreiten kann.

 

Daniel Gras

 

Aufstellung:

Gras - Bossung (46. Höring), Bäcker, Exner, Ochs - Draudt S., Draudt C., Oster - Sharif (81. Sellke), Platzhalter, Schröck S. (46. Bartz) - Höbel

 

Tore:

0:1 Sami Sharif (15.)

0:2 Marvin Höbel (21.)

0:3 Marvin Höbel (28.)

0:4 Marvin Höbel (41.)

0:5 Marvin Höbel (44.)

0:6 Ricardo Oster (61.)

0:7 Marvin Höbel (71.)

0:8 Marvin Höbel (78.)