Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 14/15 TuS Mühlbach - SV Rammelsbach 3:3 (0:2)

TuS Mühlbach - SV Rammelsbach 3:3 (0:2)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 18.08.2014 09:12

TuS Mühlbach - SV Rammelsbach 3:3 (0:2)

Lokalkampf endet unentschieden

Hütschenhausen_SVR

Bildergalerie (Thomas Göttel & Stephanie Beierkuhnlein)

 

Beim Nachbarn in Mühlbach holte unsere Mannschaft einen mehr als verdienten Punkt; war es am Ende ein gewonnener oder zwei verlorene Punkte...??

Bereits in der 2. Spielminute gab unser Sturmführer Marvin Höbel einen ersten Warnschuss ab, der aber sein Ziel verfehlen sollte.

In den ersten 15 Minuten entwickelte sich eine muntere, von beiden Seiten taktisch gut geführte Partie, in der unsere Mannschaft sich ein leichtes Übergewicht verschaffte. In Minute 17 war es dann auch Marvin vorbehalten, das verdiente 0 - 1 zu erzielen. Er erkämpfte sich im gegnerischen Strafraum den Ball, ließ drei Gegenspieler stehen und vollstreckte zum Führungstreffer. Bereits zwei Minuten später hatte er den zweiten Treffer auf dem Fuß, scheiterte jedoch. Direkt im Anschluss nahm Felix Bartz einen schönen Querpass von Christopher Draudt direkt, doch der Ball strich am Tor vorbei.

In der Folgezeit nahm unsere Mannschaft das Heft komplett in die Hand und diktierte das Spielgeschehen. Folgerichtig fiel nach einem schönen Alleingang von Oliver Bossung und Pass auf Sven Schröck das 2 - 0 für unser Team. Bis zur Halbzeitpause war man dem Gastgeber klar überlegen, spielte den Ball souverän durch die eigene Reihen und war durch Konter immer gefährlich. Mit dem 2 - 0 schloss unsere Mannschaft eine erstklassige erste Halbzeit ab.

Die zweite Hälfte begann dann mit einem Paukenschlag. Einen Querpass fälschte Ricardo Oster unglücklich in der 46. Minute zum Anschlusstreffer ins eigene Netz.

Die Jungs benötigten einige Minuten, um wieder zu der Sicherheit der ersten Halbzeit zu finden und in der 55. Minute stellte man den 2 Tore Abstand wieder her. Marvin Höbel, der an diesem Tage nicht zu halten war, setzte sich über die rechte Seite durch und passte zum allein vor dem Tor postierten Christopher Draudt, der nur noch einschieben musste.

Bereits weitere 2 Minuten später wurde, wer sonst, Marvin im Strafraum alleine vorm Tor stehend gefoult. Dem fälligen Elfmeter folgte jedoch nicht die logische Konsequenz eines Platzverweises. Marvin schoss selbst, doch der Torsteher der Gastgeber parierte den schwach geschossenen Strafstoß.

Wiederum eine Minute später versagte der Unparteiische ein klares Tor, bei dessen Entstehung er alleine ein Abseits sah.
>In der 69. Spielminute dann ein verhängnisvoller Verständigungsfehler; einen ungefährlichen Pass zwischen zwei SVR Spielern, Michael Ochs rief seinem Mitspeler "Leo" zu, ließ aber selbst den Ball passieren. Das Gastgeschenk nahm der TuS Spieler dankbar an und erzielte den Anschlusstreffer. Nun war man doch einigermaßen geschockt und 4 Minuten nach dem Anschlusstreffer erzielten die Gastgeber mit einem direkt verwandelten Freistoß den überraschenden Ausgleich. Zwei Minuten später wäre die Partie dann fast völlig gekippt, doch Daniel Gras rettete mit einem einmaligen Reflex. Am Ende wurde die bis dahin sehr faire Partie dann leider noch etwas ruppig. >10 Minuten vor Spielende war Marvin mal wieder an seinem Gegenspieler vorbei, doch das anschließende rüde Foul ahndete der Schiri mit der Roten Karte.

In den letzten Minuten wog das Spiel hin und her und beide Teams hätten den Siegtreffer noch erzielen können.

Unrühmlicher Abschluss war dann 2 Minuten vor Spielende ein weiteres Foul an Marvin, der sich bei dieser Szene auch noch das Schlüsselbein brach. Auch hier zeigte der Unparteiische dem TuS Akteur die Rote Karte.

So endete eine interessante Partie mit einem Remis und einem weiteren Dauerverletzten unserer Mannschaft.

In den ersten beiden Spielen der neuen Saison sind nunmehr schon vier Dauerverletzte zu verzeichnen.

Doch es gut nur so: Kopf hoch Jungs und jetzt erst Recht.

 

Günter Bäcker

 

Aufstellung:

Gras - Bossung, Oster, Exner, Ochs - Draudt C., Draudt S. - Schröck S., Bartz, Barnekow - Höbel

 

Tore:

0:1 Marvin Höbel (16.)

0:2 Sven Schröck (30.)

1:2 Ricardo Oster (46. ET)

1:3 Christopher Draudt (55.)

2:3 Philipp Graff (68.)

3:3 Manuel Klinck (70.)