Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 14/15 SG Haschbach/Schellweiler - SV Rammelsbach 0:6 (0:3)

SG Haschbach/Schellweiler - SV Rammelsbach 0:6 (0:3)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 03.12.2014 14:00

SG Haschbach/Schellweiler - SV Rammelsbach 0:6 (0:3)

Mit Schützenfest in die Winterpause

 

Nach dem enttäuschenden 0 – 0 gegen den TuS Mühlbach schoss sich unsere Elf am Samstag den Frust von der Seele und siegte, auch in dieser Höhe völlig verdient, mit 6 – 0 beim Nachbarn der SG Haschbach/Schellweiler.

Bei trübem Herbstwetter und „saukalter“ Witterung revanchierte sich die Mannschaft auf dem Hartplatz in Schellweiler eindrucksvoll für die 1 – 3 Niederlage im Vorrundenspiel und konnte somit wieder den Anschluss an das hintere Mittelfeld herstellen, zudem die Gastgeber nun auch gehören, nachdem sie sich nach dem Vorrundenspiel noch auf dem 2. Tabellenplatz sonnen konnten.

Trainer Daniel Gras entschied sich erstmals mit Ricardo Oster im Sturmzentrum aufzulaufen, um die Formel „ohne Marvin= kein Tor“ ändern zu können. Und diese Umstellung sollte sich als Richtig erweisen.

Die Jungs waren von Beginn an hellwach und setzten die Gastgeber hoch in ihrer Hälfte unter Druck.

So konnte man die deren Angriffsbemühungen früh unterbinden und hatte selbst keine langen Wege zum Tor der SG.

In der 10. Minute spielte Michael Ochs auf der rechten Seite den Ball hoch über die Abwehr in den Strafraum und Innenverteidiger Fabian Bäcker köpfte den Ball über den herauslaufenden Torsteher hinweg zum 1 – 0 ins Netz.

Dies schien der Mannschaft sehr gut zu tun und sie wich in der Folgezeit nicht von ihrer Spielphilosophie ab. So war das 2 – 0 in der 20. Minute nur eine logische Folge der Überlegenheit. Ricardo Oster zahlte mit diesem Treffer so das in ihn gesetzte Vertrauen bereits früh zurück.

Die Gastgeber konnten auch in der Folgezeit unser Tor nicht wirklich in Gefahr bringen, doch weitere Chancen unsererseits blieben zunächst ungenutzt.

Drei Minuten vor der dem Halbzeitpfiff, dann doch die vermeintliche Entscheidung. Wiederum Ricardo Oster nutzte seine Chance aus 25 Meter eiskalt zum 3 – 0 Halbzeitstand.

Auch nach Beginn der zweiten Halbzeit hatte man nicht unbedingt den Eindruck, dass die Gastgeber dem Spiel noch eine Wende geben können.

Mit dem 4 – 0 in der 58. Minute durch Sven Schröck, nach einer schönen Hereingabe von Felix Bartz, war die Partie endgültig entschieden.

Wiederum Ricardo Oster mit seinem 3. Treffer in diesem Spiel (66.) und Oliver Bossung in Minute 86 machten das halbe Dutzend gegen die an diesem Tag überforderten Gastgeber voll.

In dieser Partie ist endlich einmal wieder das vollendete Offensivspiel unserer Elf hervorzuheben, auch wenn die ein oder andere Möglichkeit noch leichtfertig vergeben wurde.

Die sehr zahlreich mitgereisten Fans wurden endlich einmal für ihr Kommen belohnt.

Nun ist Regeneration angesagt und es bleibt zu hoffen, dass mit Beginn der „Restrunde“ im März wieder alle Spieler an Bord sind und dieses Erfolgserlebnis zu einer Aufbruchstimmung führen wird.

Denn eines ist klar; es ist noch ein langer und beschwerlicher Weg, um den Verbleib in der B-Klasse zu sichern.

 

Günter Bäcker

 

 

Aufstellung:

Gras - Bossung, Bäcker, Exner, Ochs - Draudt S. (78. Barnekow), Däberitz - Bartz, Draudt C., Schröck S. - Oster

 

Tor:

0:1 Fabian Bäcker (10.)

0:2 Ricardo Oster (20.)

0:3 Ricardo Oster (42.)

0:4 Sven Schröck (58.)

0:5 Ricardo Oster (66.)

0:6 Oliver Bossung (86.)