Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 14/15 SV Altenglan - SV Rammelsbach 2:5 (1:3)

SV Altenglan - SV Rammelsbach 2:5 (1:3)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 14.04.2015 09:08

SV Altenglan - SV Rammelsbach 2:5 (1:3)

Derby gewonnen - 6-Punkte-Spiel vor der Brust

Hütschenhausen_SVR

Bildergalerie

 

Am 24. Spieltag musste unsere Mannschaft zum Derby nach Altenglan. Bei bestem Fußballwetter und zahlreichen Zuschauern, wollte unsere Mannschaft die Hinspielpleite wiedergutmachen und 3 wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren.

Obwohl die junge Truppe aus Rammelsbach unter Druck stand, das Spiel unbedingt gewinnen zu müssen, zeigte sie direkt vom Anspiel weg, dass es heute nur einen Sieger in Altenglan geben kann. Die Heimelf wurde durch das Pressing und die Aggressivität der Gästeelf überrascht. Der SVR hatte die Heimelf in ihrer Hälfte eingeschnürt, diese fiel nur durch unfaires Spiel und brutale Fouls auf. Eine dieser übermotivierten Aktionen führte zum 1:0 für den SVR. Sven Schröck setzte sich schön auf seine Seite durch und spielte den startenden Marvin Höbel in den freien Raum, dieser konnte das Laufduell für sich entscheiden und wurde im 16er von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Strafstoß. Dies war bereits das dritte grobe Foul an Marvin und das in den ersten 10 Minuten.

Felix Bartz übernahm die Verantwortung in dieser schwierigen Situation und verlud den Gästekeeper. Das 1:0 war zu diesem Zeitpunkt bereits hoch verdient. Sechs Minuten nach der Führung, bekam Altenglan einen Freistoß an der Mittellinie zugesprochen. Dieser wurde kurzerhand von einem Gästespieler vorverlegt. Es kam wie es kommen musste, der Ball flog in den Strafraum, wo ein Gästespieler mit einem schönen Kopfball, unhaltbar für Fabian (Anm. Fabian: Naja...), zum 1:1 abschloss.

Wer jetzt dachte, dass die Gästeelf in eine Schockstarre verfallen würde, sah genau das Gegenteil. Trotz des Drucks im Abstiegskampf zu stecken, lief die Gästeelf immer wieder das Altenglaner Tor an. Jedoch wurden die Chancen vergeben, oder der besser postierte Mann übersehen. Auf der Gegenseite hielt Fabian Bäcker durch zwei starke Paraden seine Truppe im Spiel.

Zehn Minuten vor der Pause belohnte sich die Elf des SVR für ihr gutes Spiel mit einem Doppelschlag des „Capitanos“ Marvin Höbel. Dieser ging wie es sich für einen Kapitän gehört, voran und seine Truppe folgte ihm. Bereits in den Spielen zuvor zeigte Marvin sehr gute Leistungen und wurde nun für seinen Einsatz belohnt.

So wechselte man mit 3:1 die Seiten. Auch in der 2. Hälfte war der SVR die spielbestimmende Mannschaft und ließ sich auch nicht durch das harte Spiel der Heimelf beeindrucken.  Die schnellen Außenbahnen Felix Bartz und Sven Schröck kamen ein ums andere Mal schön über die Seiten. So blieb die Gästeelf stets gefährlich. Der SVR spielte einen schönen Fußball und konnte das Ergebnis noch auf 5:2 ausbauen. Die beiden Tore erzielten Marvin Höbel und Felix Bartz, die sich mit jeweiligen Vorlagen, bei dem Anderen bedanken konnten. Der Ehrentreffer für den SVA erzielte Wörner. In der 80. Minute musste noch der Gästeakteur Zimmer aufgrund eines Handspiels das Feld mit gelb-rot verlassen.

Die Rammelsbacher konnten somit einen hochverdienten Sieg einfahren. Positiv zu erwähnen sind auch die vielen Zuschauer, die unsere Elf unterstützten. Hierfür möchte sich auch die Mannschaft bedanken und wir hoffen, dass ihr uns auch weiterhin so toll unterstützt.

Fazit: Die junge Elf des SVR hat mit dem 5:2 beim Derby ein Ausrufezeichen gesetzt und der Konkurrenz gezeigt, dass man weiterhin mit ihr rechnen muss. Jetzt heißt es am kommenden Wochenende mit einem Sieg nachzulegen.

 

Daniel Gras

 

Aufstellung:

Bäcker - Bossung, Exner, Barnekow (60. Schröck K.) - Ruth, Oster, Däberitz - Bartz, Draudt C., Schröck S. - Höbel

 

Tore:

0:1 Felix Bartz (10.)

1:1 Marco Schoen (16.)

1:2 Marvin Höbel (35.)

1:3 Marvin Höbel (37.)

1:4 Felix Bartz (75.)

2:4 Dominik Woerner (76.)

2:5 Marvin Höbel (88.)