Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 14/15 SV Rammelsbach - SV Einöllen 5:0 (2:0)

SV Rammelsbach - SV Einöllen 5:0 (2:0)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 27.04.2015 10:39

SV Rammelsbach - SV Einöllen 5:0 (2:0)

Vorsprung auf Abstiegsränge ausgebaut

Hütschenhausen_SVR

Bildergalerie

 

Mit dem 3. Sieg in Folge hat unsere Mannschaft den Vorsprung auf einen Abstiegsplatz auf vier Punkte ausgebaut und sich somit eine gute Ausgangsposition für die letzten vier Spiele erarbeitet.

Der am Ende klar ausgefallene Sieg war zum einen gegen diesen Gegner so nicht zu erwarten und zum anderen aufgrund der starken Anfangsphase der Gäste doch schwer erarbeitet.

Die Gäste setzten unsere Mannschaft vom Anpfiff weg im Mittelfeld unter Druck und erzwangen hiermit einige haarsträubende Abspielfehler.

So war in den ersten 10 Minuten die ein oder andere Schrecksekunde zu überstehen.

Die Weckrufe schienen jedoch angekommen zu sein, denn mit zunehmender Spieldauer kam die Sicherheit der letzten Wochen zurück.

Für die erste Chance in der 18. Spielminute zeichnete sich Marvin Höbel verantwortlich, doch sein Kopfball aus 5 Meter Entfernung war zu unplatziert und wurde vom Gästetorsteher abgewehrt.

Unsere Jungs nahmen nun das Heft fest in die Hand, doch die Gäste waren bei ihren Vorstößen immer wieder gefährlich.

In der 23. Minute scheiterte Kevin Schröck, der an diesem Tag eine sehr gute Partie ablieferte, mit einem schönen Drehschuss von der 16-Meter-Linie.

Vor dem immens wichtigen Führungstreffer musste noch einmal kräftig durchgepustet werden, nachdem Felix Bartz nach einem Eckball den Ball von der Torlinie kratzte.

Fast im Gegenzug dann die vielleicht wichtigste Situation der ganzen Partie. Eine Hereingabe von Felix Bartz wurde von einem Gästespieler abgefälscht und trotz einer sehr kurzen Reaktionszeit donnerte Kevin Schröck den Ball unhaltbar aus einem spitzen Winkel zum 1 – 0 in die Maschen.

Die Gäste schienen doch beeindruckt und unsere Mannschaft baute die Führung noch vor der Pause aus. Einen Querpass von Marvin Höbel verwandelte Sven Schröck überlegt mit einem Flachschuss zur 2 – 0 Halbzeitführung.

Mit dieser Aktion endete kurz darauf eine sehr kurzweilige erste Halbzeit, auf einem bis dahin guten B-Klasse-Niveau.

Die zweite Halbzeit war noch keine 5 Minuten alt, da sollte bereits die Entscheidung fallen. In der 50. Minute spielte Sascha Draudt einen tollen Pass über die aufgerückte Abwehr der Gäste und Kevin Schröck hob den Ball aus 25 Metern Torentfernung über den herauslaufenden Torwart hinweg zum 3 – 0.

Mit diesem Treffer war der Wille der Gastmannschaft augenscheinlich gebrochen.

Die Jungs um Kapitän Marvin Höbel hatten jetzt das Heft klar in der Hand und bestimmten die Partie unspektakulär.

In der 64. Spielminute eroberte sich Marvin den Ball im Mittelfeld und seine Vorarbeit vollendete Felix Bartz zum 4 – 0.

Die Partie verflachte zusehends und die Gäste wurden weit weg vom eigenen Tor gehalten.

In der 80. Minute konnte sich dann Torsteher Fabian Bäcker auch noch auszeichnen, als er einen Schuss aus 10 Meter Entfernung entschärfte.

5 Minuten vor Spielende war es dann dem sehr agilen Marvin Höbel vorbehalten, nach einem schönen Heber von Martin Ruth in den freien Raum, mit dem 5 – 0 den letzten Treffer der Partie zu erzielen.

Hervorzuheben ist eine geschlossene Mannschaftsleistung, aus der kein Spieler herauszuheben ist und in der auch kein Ausfall zu verzeichnen war.

 

Somit wurde ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht und so wie die Mannschaft in den letzten Wochen auftritt, sollte dieses Ziel auch erreicht werden.

Am kommenden Sonntag geht die Reise nach Konken, wo mit der SG Konken/Etschberg der nächste Gegner auf uns wartet.

 

Günter Bäcker

 

 

Aufstellung:

Bäcker - Bossung, Barnekow, Exner - Ruth, Draudt S. (84. Martin), Raschke - Bartz (88. Tülp), Platzhalter, Schröck S. - Höbel - Schröck K. (73. Zimmer)

 

Tore:

1:0 Kevin Schröck (32.)

2:0 Sven Schröck (44.)

3:0 Kevin Schröck (48.)

4:0 Felix Bartz (60.)

5:0 Marvin Höbel (86.)