Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 15/16 SG Konken/Etschberg - SV Rammelsbach 1:0 (0:0)

SG Konken/Etschberg - SV Rammelsbach 1:0 (0:0)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 08.03.2016 16:40

Verpatzter Start ins neue Jahr und wieder eine schwere Verletzung

SG Konken/Etschberg - SV Rammelsbach 1:0 (0:0)

Am Sonntag verpatzte unsere Mannschaft mit der 0 – 1 Niederlage in Etschberg den Start ins Jahr 2016.

Jedoch noch viel gewichtiger wiegt die schwere Verletzung von Oliver Bossung, dem wir auch von dieser Seite alles Gute wünschen.

Die Partie entwickelte sich genauso, wie man sich das erste Spiel nach der Winterpause vorstellen muss….Kampf und Krampf bei saukaltem Wetter.

Den ersten Warnschuss setzten die Gastgeber in der 10. Spielminute, doch den Flachschuss konnte Daniel abwehren.

Fast im Gegenzug dann die erste Einschussmöglich für unsere Mannschaft, als David Däberitz einen hoch über die Abwehrreihe getretenen Freistoß direkt abnahm, aber das Tor verfehlte.

8 Minuten später startete unsere Mannschaft einen schönen Spielzug über die rechte Angriffsseite; Christopher Draudt spielte den Ball flach zwischen Torhüter und Defensivreihe, Fabian Bäcker nahm den Ball direkt ab, doch der Torhüter der SG konnte den Schuss parieren.

In der Folgezeit versuchte unsere Mannschaft das Spiel zu kontrollieren, Gefahr vor dem Gehäuse der Gastgeber kam aber nicht wirklich auf.

Die SG versuchte sich in erster Linie mit hohen Bällen, aber auch hier war in dieser Phase unsere Defensivabteilung wachsam.

Kurz vor der Halbzeitpause dann der große Schreck für alle Beteiligten und das Unglück für Oliver. Bei einem hohen Ball gingen er und sein Gegenspieler zum Kopfball, doch gegen den Schultercheck hatte er absolut keine Chance. Die Bewertung dieser Szene soll jedem Betrachter selbst überlassen werden.

So wurden leistungsgerecht mit dem 0 – 0 die Seiten gewechselt.

Nach der Halbzeitpause zeigte sich zunächst das gleiche Bild.

Zwischen der 53. und 66. Spielminute hätte unsere Truppe das Spiel zu ihren Gunsten entscheiden können.

Zunächst vereitelte der Torhüter der SG einen Kopfball von Fabian, dann einen Direktschuss von Fabian und zu Guter Letzt einen 25 Meter Hammer von Christopher Draudt.

Die Gastgeber waren aber immer bemüht, Nadelstiche zu setzen und in der 72. Minute vergaben sie innerhalb von 2 Minuten eine Doppelchance zur Führung.

Die größte Einschussmöglichkeit hatte dann in der 78. Minute Christopher Draudt, als sich Marvin Höbel auf der linken Seite prima durch setzte und den nötigen Querpass spielte.

Wahrscheinlich wäre eine Direktabnahme die bessere Option gewesen, doch Christopher nahm den Ball noch einmal an, drehte sich um seine eigene Achse und hatte dann der Torsteher direkt vor sich.

….und wenns dann nicht sein soll, dann ist es auch nicht….

Zwei Minuten später wurde Christopher am Strafraum gefoult und der scharf getretene Freistoß von David Däberitz landete am Pfosten.

So langsam, aber sicher fand man sich als Zuschauer mit einem Remis ab, doch dagegen hatten die Einheimischen etwas.

Nachdem zunächst eine Aktion im Strafraum geklärt schien, kam nach einem Einwurf ein scharf getretener Ball nach Innen und der SG Stürmer traf den Ball genau so, dass er unhaltbar für Daniel im Tor einschlug.

Und an diesem Tage schienen unsere Jungs nicht mehr in der Lage das Blatt zu wenden.

So versuchte man zwar in den Schlussminuten Tormöglichkeiten zu erzwingen, doch das Tor der Gastgeber kam nicht mehr in Gefahr.

So musste man mit dem 0 – 1 die Heimreise antreten.

Das Spiel hätte zwar keinen Sieger verdient gehabt, aber man muss den Tatsachen auch ins Auge sehen; mit der gezeigten Leistung wäre auch mehr nicht verdient gewesen.

 

Am nächsten Sonntag steht das Spiel gegen die punktgleiche Mannschaft der SG Föckelberg/Bosenbach an und man kann sicherlich davon ausgehen, dass hier ein kleiner Quantensprung in Sachen „Leistung“ erforderlich ist, um die Punkte „Am Deich“ zu behalten.

 

Günter Bäcker

 

 

Aufstellung:

Gras D. - Ochs, Draudt S., Exner, Däberitz - Bossung (40. Barnekow), Draudt C. - Bartz (60. Sharif), Schröck S., Höbel - Bäcker (66. Schröck K.)

Tore:

1:0 Hendrik Gilcher (86.)