Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 15/16 SV Rammelsbach - SV Ulmet 5:2 (2:1)

SV Rammelsbach - SV Ulmet 5:2 (2:1)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 20.04.2016 15:27

Kampf um Platz 2 bleibt spannend

SV Rammelsbach - SV Ulmet 5:2 (2:1)

zur Bildergalerie

 

Mit dem 5 – 2 Erfolg gegen die Gäste aus Ulmet hält unsere Mannschaft das Rennen um den 2. Platz offen. Punktgleich mit dem Tabellenzweiten und mit 3 Punkten Vorsprung auf den Tabellenvierten steht dann am Sonntag das Spiel gegen die punktgleiche Mannschaft in Offenbach an.

Gestern machte sich unsere Mannschaft bis 12 Minuten vor Spielende das Leben unnötig schwer, als nach vielen vergebenen Torchancen, endlich mit dem 3. Treffer die Partie entschieden war.

Bereits in der 7. Spielminute schien alles in die richtige Richtung zu laufen, als Markus Zimmer überlegt zum 1 – 0 einschoss.

Die Gäste erstarrten ob diesem frühen Rückstand aber nicht in Ehrfurcht und hielten die Partie im Feld offen.

Dafür wurden sie auch belohnt, als sie in der 25. Minute den Ausgleich erzielten.

Diesen Treffer schüttelten unsere Jungs ebenfalls weg und bereits 4 Minuten später ging man erneut in Führung. Markus Zimmer wurde am 5-Meter-Raum angespielt; mit dem Rücken zum Gegenspieler und dem Tor drehte er sich um den Verteidiger und schloss unhaltbar für den Torsteher flach ins lange Eck ab.

Eine Vorentscheidung hätte Marvin Höbel in der 32. Minute herbeiführen können, als er nach schönem Zuspiel von Christopher Draudt, alleine vor dem Gästetorhüter auftauchte, jedoch in diesem seinen Meister fand.

So wurde mit der knappen Führung die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte boten beide Teams eine mäßige Leistung, der Ballbesitz hielt sich in etwa die Waage, doch Torchancen waren weitestgehend nur auf Seiten des SVR zu verzeichnen; und was für welche.

In der 52. Minute stand Felix Bartz völlig frei vorm Tor, doch der Torpfosten stand einem Treffer im Weg.

Zwischen Minute 66 und 67 versiebten unsere Jungs wiederum 2 hochkarätige Einschussmöglichkeiten. Zunächst stand wieder Marvin Höbel alleine vor dem Torwart des SVU und dieser blieb wiederum Sieger dieses Privatduells. Nur 1 Minute danach zog Markus Zimmer aus 14 Meter ab, doch dieses Mal streifte das Leder den Innenpfosten und strich gut 7,40 Meter weiter am anderen Torpfosten vorbei.

Die Gäste erspielten sich in dieser Phase zwar nicht wirklich Torchancen, doch der knappe Spielstand hielt die Partie natürlich trotz dessen offen.

So dauerte es dann doch bis zur anfänglich beschriebenen 78. Minute, ehe die Partie zu Gunsten der Gastgeber entschieden werden sollte.

Lars Barnekow spielte einen super Pass in die Schnittstelle der Gästeverteidigung zu Sven Schröck, der seinen Gegenspieler abschüttelte und dem Torhüter keine Chance ließ.

In den letzten 10 Minuten schienen dann die Mannschaften alles nachholen zu wollen, was zuvor Stückwerk war.

Zunächst landete nach einem Freistoß unserer Mannschaft ein Kopfball knapp neben dem Gehäuse und 3 Minuten später hatten die Gäste eine sehr gute Einschussmöglichkeit, doch Daniel Gras konnte den Ball mit den Fäusten parieren.

Die endgültige Entscheidung dann in Minute 85; nach einer schönen Einzelleistung vollstreckte Sven Schröck zum 4 – 1.

Doch damit immer noch nicht genug: 3 Minuten vor dem Schlusspfiff schlenzte Felix Bartz von der Strafraumgrenze den Ball unhaltbar ins lange Toreck.

Mit dem Schlusspfiff wurde eine Unaufmerksamkeit in unserer Defensivreihe bestraft und die Gäste betrieben Schönheitskorrektur mit dem 5 – 2.

Damit wurden die Hausaufgaben vor dem Schlüsselspiel in Offenbach gemacht.

Am Sonntag fährt unsere Mannschaft ins Untere Glantal und wird sich mit dem VfR Hundheim-Offenbach um den 2. Tabellenplatz streiten.

Und Eines sollte Jedem klar sein: Das Hinspiel, welches mit 5 – 1 gewonnen wurde, hat dann keinerlei Bedeutung mehr.

Wir wünschen der Truppe von dieser Stelle aus alles Gute für diese wichtige Partie.

 

Günter Bäcker

 

 

Aufstellung:

Gras D. - Bossung, Draudt S., Exner (59. Bäcker), Däberitz - Barnekow - Bartz, Höbel, Draudt C., Schröck S. (87. Schröck K.) - Zimmer (76. Ochs)

 

Tore:

1:0 Markus Zimmer (7.)

1:1 Andre Horbach (25.)

2:1 Markus Zimmer (29.)

3:1 Sven Schröck (79.)

4:1 Sven Schröck (85.)

5:1 Felix Bartz (87.)

5:2 Michael Preis (90.)