Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 15/16 SV Rammelsbach - TSG Wolfstein-Roßbach II 4:0 (3:0)

SV Rammelsbach - TSG Wolfstein-Roßbach II 4:0 (3:0)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 23.09.2015 10:43

Mit Sieg den 3. Tabellenplatz untermauert

SV Rammelsbach - TSG Wolfstein-Roßbach II 4:0 (3:0)

 

Gegen den Aufsteiger aus Wolfstein setzte unsere Mannschaft ihre positive Serie fort und fuhr einen ungefährdeten Sieg ein.

Ähnlich wie beim Kerwesieg vor Wochenfrist stellte unsere Mannschaft die Weichen früh auf Sieg.

Bereits in der 5. Spielminute erzielte Sven Schröck den Führungstreffer.

Nach schöner Vorarbeit von Bastian Gras überwand er den Torhüter der Gäste mit einem gekonnten Lupfer.

Bereits eine Minute danach tauchten die Wolfsteiner zum ersten Mal gefährlich vor unserem Gehäuse auf, doch der abschließende Schuss landete über dem Tor.

In der 8. Minute wurden die Weichen bereits frühzeitig auf Sieg gestellt.

Sven Schröck sah sich auf der linken Angriffsseite plötzlich völlig allein gelassen und eilte freistehend auf das Gästetor zu, behielt die Nerven und vollstreckte zum 2 – 0.

In der Folgezeit konnte sich die Gäste zwar befreien, doch unsere Elf behielt vollends die Kontrolle über das Spiel.

Nach 25 Minuten dann die endgültige Entscheidung zu unseren Gunsten.

Marvin Höbel spielte einen tollen Pass in die Schnittstelle der Gästeverteidigung und, wer an diesem Tage sonst, als Sven Schröck, tauchte wiederum alleine vorm Tor der Gäste auf und erzielte die 3 – 0 Führung.

Kurz vor der Halbzeitpause dann noch zwei weitere Möglichkeiten, das Ergebnis noch erfreulicher zu gestalten.

Zunächst landete ein Ball von Bastian Gras bei Marvin Höbel, der sich gegen zwei Gegenspieler durch setzte, doch der Ball landete über dem Tor. Zwei Minuten später wieder ein Pass von Bastian auf Marvin, doch jetzt fand er im Torsteher der Gäste seinen Meister.

Mit dem beruhigenden 3 – 0 Vorsprung wurden dann die Seiten gewechselt.

Fast mit dem Wiederanpfiff knüpfte dann Marvin da an, wo er vor der Pause aufhörte.

Alleine auf den Torwart zustürmend hätte er eigentlich abschließen müssen, doch er suchte den Querpass, den kein Mitspieler fand.

Keine zwei Minuten später zischte sein Schuss am langen Pfosten vorbei.

Wiederum zwei Minuten danach tauchte Bastian alleine vorm Gästetor auf, doch auch sein Heber flog über die Querlatte.

In der 52. Minute dann der nächste Treffer für den SVR.

Der Torhüter der TSG konnte einen nach innen getretenen Ball nur nach vorne abwehren und wiederum ein Schröck, jedoch dieses Mal Kevin, staubte zum 4 – 0 ab.

Kurz darauf dann eine größere Unordnung in der Gästeverteidigung, doch alle drei Versuche, von drei verschiedenen Akteuren, den Ball im Gehäuse unterzubringen, scheiterten.

So dauerte es bis zur Minute 67, bis die Gäste in der Offensive wiederum ein Lebensziechen von sich gaben, doch den Schuss aus spitzem Winkel lenkte Daniel Gras zur Ecke.

Erwähnenswert, weil hier der Fair-Play-Gedanke groß geschrieben wurde, dann eine Szene vor unserem Tor. Ein Gästespieler foulte direkt an der Torauslinie einen Spieler unserer Mannschaft. Die offensichtlich für alle Beteiligten erkennbar klare Aktion wurde vom Schiri nicht geahndet und er gab völlig unverständlich einen Eckball.

Die Gästemannschaft nahm diese Gelegenheit wahr um Fairness zu zeigen und schoss den Eckball ins Aus - Kompliment.

In der Folgezeit bis zum Ende der Partie ließ unsere Mannschaft dann doch einige klare Gelegenheiten, das Ergebnis auszubauen, fahrlässig liegen.

Andererseits hat man hiernach dem Trainer wenigstens Argumente geliefert, wo er Kritik ansetzen kann.

Acht Spiele – 6 Siege – 1 Remis – 1 Niederlage – 19 Punkte - punktgleich Tabellenzweiter.

Diese überaus positive Bilanz ist aus den ersten acht Spielen zu ziehen.

Doch gerade die Vorrunde der letzten Saison hat uns gelehrt, wie schnell man in der Tabelle nach Oben kommen kann, jedoch auch, wie rasant man durchgereicht werden kann.

 

Günter Bäcker

 

Aufstellung:

Gras D. - Ochs, Bossung (53. Niebergall), Exner (69. Sharif), Däberitz - Bartz, Draudt S. (63. Barnekow), Schröck S. - Gras B. - Höbel, Schröck K.

 

Tore:

1:0 Sven Schröck (4.)

2:0 Sven Schröck (7.)

3:0 Sven Schröck (25.)

4:0 Kevin Schröck (53.)