Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 16/17 SV Rammelsbach - SG Krottelbach/Frohnhofen/Langenbach 4:1 (1:0)

SV Rammelsbach - SG Krottelbach/Frohnhofen/Langenbach 4:1 (1:0)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 26.04.2017 21:02

Sieg mit "letztem" Aufgebot

SV Rammelsbach - SG Krottelbach/Frohnhofen/Langenbach 4:1 (1:0)

Gleich 6 Stammspieler musste Bastian am Sonntag ersetzen und als Erkenntnis bleibt: „Jungs, das habt ihr toll gemacht“.

In Halbzeit Eins verlief die Partie ausgeglichen und die bessere Chancenverwertung führte zur Pausenführung der Gastgeber.

Bis zur 22. Minute passierte nicht viel, doch dann erkämpfte sich Sven den Ball an der Außenlinie, lief seinem Gegenspieler davon und dieser wusste sich nur noch mit einem Foul zu helfen. Folgerichtig zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt.

Bastian übernahm die Verantwortung und verwandelte sicher zur 1 – 0 Führung.

Die beste Einschussmöglichkeit der Gäste vergaben diese in der 31. Minute relativ kläglich. Der Gästestürmer hob den Ball über den herauslaufenden Torwart, doch alleine vorm Tor schob er den Ball neben den Pfosten.

Zwei Minuten später dann wieder Schockstarre bei Spielern und Anhängern des SVR.

Bei einem unglücklichen Zusammenprall dreier Spieler fiel unser nächster Aushilfstorwart Sebastian Frank auf den Rücken und konnte das Spiel nicht mehr fortsetzen.

Wie bereits am Mittwoch war Nikolas sofort zu Stelle und hütete ab diesem Zeitpunkt das Gehäuse. Kaum im Spiel und schon gefordert. Eine Flanke in den Strafraum verlängerte der Gästespieler per Kopf und Nikolas lenkte den Ball mit einer Glanzparade an den Innenpfosten.

So ging man doch etwas glücklich mit dem 1 – 0 in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte war noch keine 5 Minuten alt, da musste man bereits den Ausgleich quittieren.

Umso ärgerlicher, als diese Situation aus einem Freistoß für uns in der gegnerischen Hälfte entstand.

Die Gäste schalteten nach der Abwehr des Freistoßes schnell ins Offensivspiel um, spielten den Konter über die rechte Seite sauber zu Ende und erzielten das 1 – 1.

Nachdem Kevin Schröck in der 56. Minute alleine vorm Gästetorhüter scheiterte, wurde er 5 Minuten später klar regelwidrig vom Ball getrennt und auch hier entschied der Unparteiische regelkonform auf Strafstoß.

Auch diese Eins zu Eins Situation nutzte Bastian eiskalt zum Führungstreffer.

In der Folgezeit kontrollierte unsere Mannschaft immer mehr das Spiel, versäumte es jedoch, selbst klarster Einschussmöglichkeiten, die frühe Entscheidung herbeizuführen.

So musste man bis zur 83. Minute bangen, bis die Sache „eingetütet“ wurde.

Ein langer Ball von Marvin über die hoch aufgerückte Gästeabwehr erlief sich Sven, behielt die Nerven und vollendete zur vermeintlichen Entscheidung.

Das 4 – 1 durch Felix Bartz zwei Minuten vor Spielende stellte dann eine angenehme Ergebniskorrektur dar.

Fazit:

Mit diesem Ergebnis war bei dem vorhandenen  personellen Engpass nicht unbedingt zu rechnen. Jedoch haben gerade diese Spieler gezeigt, dass man sich auf sie verlassen kann.

 

Günter Bäcker

 

Aufstellung:

Frank (33. Müller) - Martin, Däberitz, Höbel, Ochs - Bartz, Barnekow, Gras B., Schröck S. - Neu (81. Rech), Schröck K. (89. Haj Daoud S.)

 

Tore:

1:0 Bastian Gras (16., FE)

1:1 Carsten John (49.)

2:1 Bastian Gras (62., FE)

3:1 Sven Schröck (84.)

4:1 Felix Bartz (89.)