Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 16/17 SV Ulmet - SV Rammelsbach 4:3 (2:1)

SV Ulmet - SV Rammelsbach 4:3 (2:1)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 25.08.2016 19:34

Unnötige Niederlage

SV Ulmet - SV Rammelsbach 4:3 (2:1)

Bildergalerie (Thomas Göttel)

 

Am Sonntag musste unsere Mannschaft unnötigerweise die Heimreise ohne Punkte antreten.

Am Ende siegte der Gastgeber glücklich mit 4 – 3.

Da unser etatmäßiger Torhüter Daniel Gras verletzungsbedingt pausieren musste und auch Fabian Bäcker, ebenfalls wegen einer Verletzung, noch nicht zur Verfügung steht, hütete Felix Martin das Tor unserer Mannschaft.

Sein Engagement erhielt jedoch bereits in der 5. Minute einen Dämpfer, als die Gastgeber das 1 – 0 erzielten.

Die Partie lebte eigentlich während der gesamten 90 Minuten eher von den Fehlern, die beide Mannschaften produzierten, als vom spielerischen Element.

Nach 17 Minuten dann erstmals Jubel bei unseren Spielern, als Marvin Höbel aus 17 Metern trocken abzog und der Ball unhaltbar neben dem langen Pfosten einschlug.

Doch am Ausgleichstreffer sollte die Mannschaft nicht lange Spaß haben.

Bereits 4 Minuten nach dem 1 – 1 flog ein Ball hoch und lange in der Luft in unseren Strafraum. Ein Spieler des SVU gewann das erste Kopfballduell und der verlängerte Ball landete wiederum bei einem Spieler der Heimmannschaft; mit dem Hinterkopf erzielte er über Felix hinweg den 2 – 1 Führungstreffer.

Nun spielte sich das Geschehen zumeist zwischen den Strafräumen statt, doch die nächste Einschussmöglichkeit bot sich Marvin Höbel, alleine vorm Tor auftauchend, doch sein Schuss überquerte den Torbalken.

Kurz vor der Halbzeit dann eine unglückliche Situation für den Torhüter des SVU. Nach einem Pressschlag mit Marvin fiel er zu Boden und verletzte sich dabei so schwer, dass er ausgewechselt werden musste.

Wir wünschen ihm auch von dieser Stelle alles Gute und schnelle Genesung.

Die ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit standen zunächst im Zeichen unserer Jungs, doch in den Minuten 48 und 53 wurden von Marvin Höbel zwei Riesenchancen nicht verwertet.

Die Gastgeber zeigten sich hierbei weit effizienter und nach einem Spielzug über unsere linke Abwehrseite und einem Querpass erzielten sie die 3 – 1 Führung.

Unsere Jungs ließen aber auch hiernach den Kopf nicht hängen und nach einem tollen Spielzug über unsere linke Angriffsseite flankte Bastian Gras den Ball über die komplette Abwehr und Marvin köpfte gegen den Laufweg des Torhüters den Ball zum 2 – 3 ins lange Toreck.

Dann jedoch innerhalb von zwei Minuten die vermeintliche Entscheidung der Partie.

Zunächst landete ein 35-Meter-Schuss von Felix Bartz am Torgebälk und fast im Gegenzug stellten die Ulmeter nach eine Ecke den 2-Tore-Abstand wieder her.

Doch auch dieser Treffer zwang unser Team noch nicht in die Knie.

Wiederum Marvin Höbel erzielte in der 79. Minute erneut den Anschlusstreffer.

Irgendwie sollte es aber an diesem Tage nicht sein.

Spätestens als ein schön getretener Freistoß von Bastian Gras zum dritten Male an diesem Tage am Pfosten landete, hatte man den Eindruck, dass es einfach nicht sein soll.

Letzte Bemühungen bis zum Schlusspfiff blieben leider ohne Erfolg, sodass die volle Punktzahl an den Gastgeber ging.

Irgendwie zieht es sich wie ein roter Faden durch die gesamte Mannschaft; auf der einen Seite individuelle Fehler und naives Verhalten im Defensivbereich, welches momentan von den Gegnern rigoros ausgenutzt wird und auf der anderen Seite die mangelnde Chancenverwertung, denn nicht nur am Sonntag wurden reihenweisen sogenannten Großchancen versiebt.

Aber auch genau diese Feststellung gibt zur Hoffnung Anlass, dass die Fehlerquote reduziert wird und die Bälle auch irgendwann wieder im Tor landen werden.

Am kommenden Sonntag steht der Lokalkampf gegen unseren Nachbarn aus Altenglan an und hier kann sich die Mannschaft wieder selbst „befreien“.

 

Günter Bäcker

 

 

 

Aufstellung:

Martin - Draudt S. - Bartz, Bossung, Exner, Däberitz - Draudt C., Gras B., Schröck S. - Schröck K. (61. Barnekow), Höbel

 

Tore:

1:0 Michael Preis (5.)

1:1 Marvin Höbel (16.)

2:1 Stefan Cappel (20.)

3:1 Dennis Scholz (57.)

3:2 Marvin Höbel (62.)

4:2 Stefan Cappel (73.)

4:3 Marvin Höbel (80.)