Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 17/18 SV Rammelsbach - SV Altenglan 3:2 (2:1)

SV Rammelsbach - SV Altenglan 3:2 (2:1)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 31.08.2017 11:49

Unnötig das Leben schwer gemacht

SV Rammelsbach - SV Altenglan 3:2 (2:1)

SVR - SV Altenglan

Bildergalerie (Thomas Göttel)

 

Im 2. Heimspiel der Saison siegte unsere Mannschaft völlig verdient gegen den Lokalrivalen aus Altenglan mit 3 – 2. Dass am Ende ein solch knappes Ergebnis stand, lag mithin an den eigenen Unzulänglichkeiten.

Die Heimelf nahm das Heft von Anfang an in die Hand und versuchte insbesondere über das Passspiel vors gegnerische Tor zu gelangen. Die Gäste indes versuchten ihr Heil eher in langen Bällen, die jedoch zumeist früh verpufften.

Die Führung in der 15. Minute war gemäß der Spielanteile fast folgerichtig. Marvin Höbel zog aus 15 Meter ab und sein strammer Schuss landete nicht ganz unhaltbar im gegnerischen Tor.

Auch in der Folgezeit blieb unsere Mannschaft spielbestimmend und die wenigen Konter der Glaner brachten nicht wirklich Gefahr vors Gehäuse des SVR.

…und doch gab es in der 29. Minute zwei Situationen, die dem Spielverlauf eine andere Richtung hätte geben können.

Urplötzlich erlief ein Gästespieler einen langen Ball auf der rechten Abwehrseite und hatte eigentlich nur noch 25 Meter alleine Richtung Fabian laufen müssen. Doch er schien selbst etwas überrascht und ließ die Zielstrebigkeit vermissen, sodass Michael Exner noch klären konnte.

Direkt im Gegenzug dann die 2 – 0 Führung. Marvin setzte sich gekonnt gegen 3 Gästespieler durch und schob den Ball unterm herauslaufenden Torwart hindurch.

Bereits 4 Minuten später dann fast die endgültige Entscheidung. Eine Flanke von Felix Bartz, der ein sehr gutes Spiel ablieferte, köpfte ein Gästespieler an die eigene Torlatte.

In Minute 37 machte dann Fabian, der ansonsten eine tadellose Leistung bot, das Spiel wieder spannend. In Manuel-Neuer-Manier wollte er einen Spieler des SVA im eigenen 5-Meter-Raum ausspielen; diese Aktion scheiterte jedoch kläglich und aus eigentlich heiterem Himmel war die Partie wieder spannend.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff des sehr gut leitenden Unparteiischen, eilte Marvin noch einmal alleine aufs Gästegehäuse zu, ließ die Tormöglichkeit jedoch liegen.

Die zweite Hälfte bot zu Beginn das gleiche Bild. In der 52. Minute erkämpfte sich dann Marvin in klasse Manier den Ball, strebte zielstrebig in den Gästestrafraum und wurde dort aber sowas von zu Fall gebracht, dass wahrscheinlich sogar der Spieler der gefoult hat, auf Elfmeter entschieden hätte.

Sascha Draudt übernahm die Verantwortung und verwandelte sicher zum 3 – 1.

Die Einheimischen zogen sich nun etwas zurück, ließen die Glaner im Mittelfeld gewähren und kamen so zu sehr guten Konterchancen.

Diese wurden jedoch mehr als fahrlässig liegen gelassen und anstatt frühzeitig die Entscheidung herbeizuführen plätscherte die Partie so dahin.

Als sich die Mannschaften und die Zuschauer bereits mit dem Ergebnis abfanden, dann eine kuriose Szene.

In Minute 90 + 5 kam noch einmal ein Schuss auf unser Gehäuse, den Fabian aus der Ecke fischte, doch Michael Exner wollte die Partie noch einmal offen gestalten und schob nach Slapstickart  den Ball zurück über die Torlinie.

Upps…nur noch 3 – 2, sollte da für die Gäste noch etwas gehen.

Zumindest der Unparteiische bot ihnen diese Möglichkeit, ließ er doch noch weitere 3 Minuten nachspielen.

Aber irgendwie hatte man den Eindruck, dass selbst die Gäste nicht mehr an sich und weitere Treffer glaubten und so stand am Ende ein knapper Sieg, der aufgrund der Spielanteile weitaus höher hätte ausfallen können, ja, müssen.

 

7 Punkte aus den ersten drei Spielen – dies hätte man vor 2 Wochen noch nicht unbedingt erwartet; jedoch steht unsere Elf zurzeit zu Recht dort, wo sie steht.

Am Sonntag reist unsere Mannschaft nach Reichenbach (13:15 Uhr) und wird sich gegen einen Mitfavoriten beweisen müssen. Viel Glück.

 

Günter Bäcker

 

Aufstellung:

Bäcker - Zimmer, Draudt S., Exner, Ochs - Martin, Däberitz - Bartz, Höbel, Schröck S. - Schröck K. (68. Rech L.)

 

Tore:

1:0 Marvin Höbel (16.)

2:0 Marvin Höbel (29.)

2:1 Dominik Wörner (38.)

3:1 Sascha Draudt (53., FE)

3:2 Michael Exner (90., ET)