Sie sind hier: Startseite 1. Mannschaft Spielberichte 2012/13 FC Germ. Hütschenhausen II vs SV Rammelsbach - 1:2 (0:0)

FC Germ. Hütschenhausen II vs SV Rammelsbach - 1:2 (0:0)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 25.03.2013 08:39

Puuuhhh, das war knapp…..

GermII_SVR

…an einer Blamage vorbei geschrammt.

Nachspielzeit in Hütschenhausen. Unsere Mannschaft vertändelt völlig unnötig einen Ball in der gegnerischen Hälfte. Der Torwart macht einen langen Abschlag, 2 unserer Spieler sind sich nicht so richtig einig und ein Foul beschert den Gastgebern einen Elfmeter.

Der Sieg schien dahin, doch der Elfmeterschütze scheiterte am Pfosten. Schlusspfiff und großes Durchatmen.

Doch von Anfang an.

Anstatt den 6 – 0 Erfolg der Gastgeber gegen Hefersweiler als Warnung zu betrachten, war doch eher noch der hohe zweistellige Sieg aus der Vorrunde in den Köpfen unserer Spieler. Die Hütschenhausener waren jedoch gegenüber dem Hinspiel nicht wieder zu erkennen und boten unserer Mannschaft nicht nur Paroli, sie waren in der ersten Hälfte das bessere Team. Zur Pause konnte man sich bei den Gästestürmern für ihr Unvermögen und bei Torhüter Daniel Gras für 2 tolle Paraden bedanken, dass mit einem schmeichelhaften 0 – 0 die Seiten gewechselt wurden.

Die zweite Halbzeit wurde etwas konzentrierter angegangen und das Spiel konnte zunächst weitestgehend in die Hälfte der Gastgeber verlegt werden. Torchancen blieben aber absolute Mangelware.

Als man den Eindruck hatte, dass man die Partie in den Griff bekommen könnte, führte dann ein Konter bis in unseren Strafraum. Bei dem folgenden Foul war der Elfmeterpfiff des Schiedsrichters nur folgerichtig und die gastgebende Mannschaft ließ sich die Chance nicht entgehen und vollstreckte in der 60. Minute zum verdienten 1 – 0.

Jetzt folgten die besten 10 Minuten unserer Mannschaft.

Bereits 3 Minuten nach dem Führungstreffer konnte der schönste Spielzug der Partie zum 1 – 1 verwertet werden. Sven Schröck wurde auf der rechten Seite sauber freigespielt und sein Pass zwischen Torsteher und Abwehr erreichte am langen Pfosten Marvin Höbel, der nur noch abstauben musste.

Keine 3 Minuten später erreichte der Ball wiederum Sven Schröck, diesmal auf der linken Seite, Höhe Strafraumeck. Er verwertete diesen Ball mit einer tollen Bogenlampe ins lange Eck zum 2 – 1.

Die Gastgeber mussten diesen Schock erstmals verdauen und in der Folgezeit bot sich die ein oder andere Riesenchance, die Partie zu endgültig zu entscheiden. Doch unsere Spieler machten es denen des Gegners in der ersten Hälfte nach und vergaben teilweise sehr unkonzentriert.

Als man sich langsam mit den drei Punkten anfreunden wollte, geschah dann das eingangs Beschriebene.

Alles in Allem ein glücklicher Sieg gegen eine stark verbesserte Mannschaft aus Hütschenhausen.

 

 

Günter Bäcker

 

Aufstellung:

Gras - Draudt S., Exner, Ochs - Bossung, Höring (40. Baumgartner), Bartz (85. Niebergall), Schröck S. (85. Schröck K.), Draudt C. - Bossung, Weidler

 

Tore:

1:0 (60.)

1:1 Marvin Höbel (63.)

1:2 Sven Schröck (66.)