Sie sind hier: Startseite 2. Mannschaft Spielberichte 2. Mannschaft 12/13 SV Rammelsbach Res. vs SV Herschweiler-Pettersheim Res. - 3:5 (0:2)

SV Rammelsbach Res. vs SV Herschweiler-Pettersheim Res. - 3:5 (0:2)

erstellt von Baegger zuletzt verändert: 25.07.2014 12:23

SV Rammelsbach Res. vs SV Herschweiler-Pettersheim Res. - 3:5 (0:2)

Niederlage trotz Aufholjagd

SVRres-HPres

 

Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Beide Teams waren durchaus auf Augenhöhe, wobei keine der Mannschaften sich ernsthafte Chancen erarbeiten konnte.
Mitte der 1. Halbzeit kamen die Gäste zum ersten Mal nach einem Eckball zum Torabschluss, der Kopfball landete aber am Außennetz.
Auf der anderen Seite hatten Thomas Hudak, Gerhard Häßel und 2 mal Fabian Bäcker gute Chancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten.
Als dann jedoch Sebastian Höring verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen musste, dauerte es nicht mehr lang bis das erste Tor fiel.
Nach einem Schuss aus spitzestem Winkel staunte man nicht schlecht, als der Ball am Torwart des SVR vorbei ins kurze Eck segelte und den Gästen die Führung bescherte.
Nur kurze Zeit späte kamen die Gäste zu einem Freistoß. Diesen konnte Sascha Lauer diesmal mit einer guten Parade an den Pfosten lenken, von wo aus der Ball jedoch zum völlig alleingelassenen Gästestürmer prallte, der nur noch das leere Tor treffen musste.
Nach der Halbzeit sah man zunächst das gleiche Spiel. Wieder drückten die Gäste und konnten durch die Unordnung in unserer Defensive auf 0:4 erhöhen.
Danach jedoch gab es einen Bruch im Spiel der Gäste.
Durch einen 20-Meter Schuss von Fabian Bäcker und einem weiteren Tor kam man 15 Minuten vor dem Ende einem Unentschieden nochmal näher.
Die Gäste kamen zwar immer wieder zu Konterchancen, scheiterten aber immer wieder am in der 2. Halbzeit sehr gut aufgelegten Sascha Lauer und dem Aluminium.
Gut 5 Minuten vor dem Ende brachte ein schöner Pass von Sven Pfeiffer wiederum Fabian Bäcker in Position, der den Anschlusstreffer besorgte.
Unsere Reserve warf nun alles nach vorne und bekam sogar nach einem von ihm selbst herausgeholten Freistoß noch durch Nikolas Müller die Chance auf den Ausgleich, doch die sehr schwer zu verwertende Flanke landete letztendlich in den Armen des Torhüters.
Mit ihrem letzten Konter konnten die Gäste dann den Sieg eintüten, die aufgerückte Abwehr wurde in Überzahl clever ausgespielt und so der Schlusspunkt auf den letztendlich nicht unverdienten Sieg gesetzt.

 

Fabian Bäcker

Aufstellung:

Lauer - Pfeiffer, Höring, Müller - Bäcker, Kunz, Häßel G., Sellke - Hudak, Theiß

Tore:

Bäcker (2x), Sellke